• Rosa Namises, die Leiterin des Dolam Children's Home. © Pietro Sutera

Im Dolam Kinderheim in Katatura leben gegenwärtig 15 Kinder und Jugendliche permanent. Es sind Waisen und Kinder, die aufgrund extremer Armut und Gewalterfahrungen nicht in ihren Familien aufwachsen können. Das Kinderheim wurde 1999 von der Namibierin Rosa Namises gegründet. Rosa Namises ist eine bekannte Menschenrechtsaktivistin. Sie war im namibischen Befreiungskampf aktiv und hat die ersten Frauen- und Kinderrechtsorganisationen im Land mitbegründet. Mit ihrer Menschenrechtsorganisation „Women Solidarity Namibia“ engagiert sich Rosa Namises gegen die im Land stark verbreitete Gewalt gegenüber Frauen und Kindern.

Erweiterung des Kinderheims durch einen Neubau
Pallium hat das Dolam Kinderheim bei der Erweiterung des Projekts unterstützt und einen Neubau finanziert. Die Erweiterung wurde dringend benötigt, denn das alte Kinderheim war für die heranwachsenden Kinder und Jugendlichen, die sich winzige Mehrbettzimmer teilen mussten, viel zu klein geworden.
Das zuständige namibische Ministerium für Kindeswohlfahrt hat das Bauprojekt nachdrücklich begrüßt und stellt mit bescheidenen Mitteln eine Beihilfe (den Child Welfare Grant) für Kinderheime zur Verfügung.

Für den Bau eines weiteren Gebäudes auf dem Grundstück, in dem zusätzliche Kinder und Jugendliche aufgenommen werden können, suchen wir gegenwärtig Kooperationspartner! Siehe “Dormitory 2” auf dem Bauplan:

Bauplan gesamt

In 2016, als der Neubau noch in der Planungsphase war, hat Rosa Namises bei einer Zusammenkunft auf dem Baugrundstück uns die Geschichte ihres Kinderheims erzählt. Anwesend waren die Kinder und Jugendlichen und Freunde und Nachbarn des Dolam Kinderheims sowie Mitglieder und Freunde von Pallium e.V. und von Sinnvoll Unterwegs e.V.:

Video 1 

Dabei hat Rosa auch unseren Freunden von Sinnvoll Unterwegs e.V. (Herborn) gedankt, die in 2016 das alte Kinderheim renoviert hatten.

(Das alte Kinderheim dient heute weiterhin als Unterkunft für Jugendliche, die das 18. Lebensjahr überschritten haben, aber noch nicht auf eigenen Beinen stehen und daher weiterhin in Rosas Obhut leben.)

Video 2 

Reimer Gronemeyer, 1. Vorsitzender von Pallium, hielt in 2016 ebenfalls eine Ansprache auf dem Baugrundstück:

Video 3 

Der Neubau erfolgte schließlich von 2017 bis 2018. Im März 2018 konnten wir gemeinsam mit vielen Freunden und Kooperationspartnern, mit  Vertretern des Ministeriums für Kindeswohlfahrt und mit Vertretern der Deutschen Botschaft in Namibia, die Einweihung des Hauses feiern:

Video 4 


Fotos auf dieser Seite: Pallium & Pietro Sutera (www.pietro-sutera.de)