Gießen (pm). Oktober 2013. Eine Schule im nordnamibiscben Busch, nahe der angolanischen Grenze: Samuel ist sieben Jahre alt. Er steht vor seiner Lehrerin. Es sind 38 Grad, 14 Uhr. Die Schule ist aus – und Samuel hat heute noch nichts gegessen.

In Namibia herrscht zurzeit eine Dürre, wie es sie seit 30 Jahren nicht mehr ge geben hat. Der Gießener Verein »Pallium – Forschung und Hilfe für soziale Projekte« unterstützt Kinder in besonders betroffenen Gebieten und freut sich über Unterstützung.

Giessener_Allgemeine_Dezember_2013